Bodenbelag in der Gastronomie

Gäste- und Servicebereiche im Fokus

Für die Gastronomie gibt es in punkto Bodenbelag insbesondere zwei Bereiche, die ihre spezifischen Anforderungen stellen. Zum einen muss der passende Bodenbelag für den Gastraum und ggf. die Außenbereiche und zum anderen für die Restaurantküche gefunden werden.

Der Bodenbelag im Gastraum soll zunächst einmal ansprechend aussehen. Textile Auslegeware wie etwa Teppichboden sind zur Schaffung einer gemütlichen und gastfreundschaftlichen Atmosphäre durchaus geeignet. Einfacher, schneller und gründlicher zu reinigen allerdings sind Bodenbeläge wie Fliesen, Parkett oder Kunststoffbodenbeläge. Gleichzeitig muss der Bodenbelag im Restaurant auch robust sein, da sich tagtäglich nicht nur Personal, sondern auch zahlreiche Gäste über ihn bewegen.

Die Gestaltungsfreiheit des Gastronomen ist dabei beachtlich groß: Alleine bei den allseits beliebten Bodenfliesen gibt es zahlreiche Materialien, die Verwendung finden können. Besonders edel wirken Marmor- und Granitböden. Und kaum zu übetreffen ist in einigen Fällen der Parkett- oder Dielenboden – gerade für klassische Wirtshäuser oft ein Muss.

In PVC- bzw. Kunststoffböden lassen sich Signets bzw. grafische Logos integrieren, wie wir es zum Beispiel hier gezeigt haben (mehr: siehe Referenzen). Solche Hingucker sind nicht nur etwas für die Systemgastronomie, sondern auch für moderne Gasträume geeignet, beispielsweise für Cocktailbars genauso wie für moderne Cafés.

Falls sich die gastronomische Anlage auch auf Außenbereiche bzw. Gartenanlagen erstreckt, so sind hier Überlegungen zu unternehmen, die wir in diesem Artikel skizziert haben. Grundsätzlich gilt auch hier: Gesucht sind ansprechende Bodenbeläge – dann für Außen -, die Look, Robustness und Sicherheit beim Begehen bieten.

In der Küche selbst wird überwiegend auf die Zweckmäßigkeit eines Bodenbelags zu achten. Hier spielt nicht wie im Gastraum das Ambiente die entscheidende Rolle, sondern vor allem Aspekte wie Geh- und Stehfestigkeit (Rutschsicherheit) und Strapazierfähigkeit. Nicht selten kommen in Großküchen PVC- bzw. Kunststoffböden zum Einsatz. Sie sind leicht zu pflegen und lassen sich von Fachleuten so anbringen, dass Fugen vermieden werden können. Eine gründliche Reinigung ist auf diese Weise gewährleistet.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie.

  • Rufen Sie uns an unter +49 (0) 221 53803 0
  • schreiben Sie uns eine E-Mail
  • oder nutzen Sie unser Kontaktformular.