KEC – „Die Haie“, Köln

Bodenbelagsarbeiten

Die Kölner Haie sind ein Kölner Eishockeyclub, der 1972 durch die Abspaltung vom Kölner EK gegründet wurde. Der Club gehörte 1994 zu den Gründungsvereinen der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) und ist bis heute dort Mitglied. Bereits seit 1973 spielen die Haie ununterbrochen in der obersten deutschen Eishockeyspielklasse und wurden in dieser Zeit achtmal Deutscher Meister. Die Profiabteilung agiert als Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter dem offiziellen Namen Kölner Eishockeygesellschaft „Die Haie“ GmbH, der Stammverein, in dem die Nachwuchs- und Amateurabteilung integriert ist, trägt seit 2005 wieder den Namen KEC „Die Haie“ e. V. Vorher hatte der Nachwuchs über mehrere Jahre hinweg als Jung-Haie agiert. Die Haie waren bis 1998 an der Lentstrasse in Köln zu Hause, seit September 1998 ist Deutschlands größte Arena im Kölner Stadtteil Deutz die Heimat der Haie. Seit 2000 trainieren die Haie in der Kölnarena 2, eine Spiel- und Trainingsstätte der Kölnarena. Dort befindet sich auch die Geschäftsstelle der Kölner Haie. Diese wurde nach langjähriger Nutzung im Bereich Boden nun saniert.

Hier wurde wie folgt ausgeführt

Ca.

  • 350 m Vorhandene Sockelleisten demontiert
  • 400 m² Altboden (Teppichboden) aufgenommen
  • 400 m² Untergrund geschliffen und angesaugt
  • 400 m² Untergrund mit einer Dispersionsgrundierung UZIN PE 260 grundiert
  • 400 m² Untergrund mit einer selbstverlaufenden Spachtelmasse UZIN NC 170 LevelStar NEU gerakelt bis 3 mm
  • 400 m² objectflor EXPONA Commercial (Art.-Nr. 4082) mit faserarmierten Nass-Klebstoff UZIN KE 66 vollflächig verklebt
  • 350 m Holzsockelleisten aus Massivholz 58/15, weiß lackiert montiert.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie.

  • Rufen Sie uns an unter +49 (0) 221 53803 0
  • schreiben Sie uns eine E-Mail
  • oder nutzen Sie unser Kontaktformular.